34. Berliner Halbmarathon

hm_berlin_strecke-2014Am Sonntag war es wieder so weit: Der 34. Berliner Halbmarathon war unser Ziel. Viele Trainingskilometer lagen hinter uns. Bereits am Sonnabend fuhren Axel und ich nach Berlin, schließlich sollte die Startnummer rechtzeitig abgeholt werden, und wir wollten uns am Sonntag in Ruhe auf den Start vorbereiten. Die Sonne lachte auch bereits am Morgen.

Oben seht Ihr, wo es lang ging.

Bis ich auf der Strecke war, verging eine gute halbe Stunde. Da waren die Schnellsten aus Kenia schon halb fertig. Aber Teilnahme ist alles.
Wir sind beide gut angekommen. Axel schaffte es sogar unter 2 Stunden.

Am Ziel gab es dankbar entgegen genommene Erfrischungen: Wasser, Bananen und ein großes alkoholfreies Bier.

P1290265Diese schöne Medaille haben wir als Finisher erhalten

P1290268

Ein großes Dankeschön geht an die Organisatoren. 30000 Starter gut durch den Lauf zu bringen ist eine tolle Leistung.

Inzwischen sind die Beine fast wieder frisch. Neue schöne Läufe warten auf uns. Nach dem Lauf ist vor dem Lauf.

2 Antworten auf „34. Berliner Halbmarathon“

  1. Mensch Sunny, wenn ich das so lese, kribbelt es mir in den Beinen. Wir werden uns jetzt erst einmal den Magdeburg-Lauf vornehmen, dann denken wir über Berlin nach.
    Mein Mann und ich fahren am 8. Mai für ein verlängertes Wochenende nach Berlin. Da werde ich wohl auch ein paar Kilometer laufen. Aber halt nur ein paar und nicht gleich einen HM. LG Silvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.